Datenschutzerklärung

Herzlich Willkommen auf unserer Website www.ablesung-herne.de. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten wir wann, zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten.

I. Angaben zur Verantwortlichen Stelle 

Stadtwerke Herne AG
Grenzweg 18
44623 Herne
Tel.: +49 (2323) 592 – 0
E-Mail: beratung@stadtwerke-herne.de

II. Angaben zum Datenschutzbeauftragten

Für Fragen zum Datenschutz steht Ihnen unser externer Beauftragter für den betrieblichen Datenschutz gerne zur Verfügung:

fox-on Datenschutz GmbH
Pollerhofstraße 33 a
51789 Lindlar/Köln
Tel.: +49 (2266) 9015920
E-Mail: dsb@fox-on.com

III. Datenverarbeitung über die Website

Ihr Besuch auf unserer Webseite wird protokolliert. Erfasst werden zunächst im Wesentlichen folgende Daten, die Ihr Browser an uns übermittelt:

  • die aktuell von Ihrem PC oder Ihrem Router verwendete IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit
  • Browsertyp und -Version
  • das Betriebssystem Ihres PC
  • die von Ihnen betrachteten Seiten
  • Name und Größe der angefragten Datei(en)
  • sowie ggf. die URL der verweisenden Webseite.

Diese Daten werden lediglich für Zwecke der Datensicherheit, zur Verbesserung unseres Webangebots sowie zur Fehleranalyse auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 f DSGVO erhoben. 

Verwendung von Cookies

In unserem Internetangebot werden sog. Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser gespeichert und auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die von uns eingesetzten Cookies dienen ausschließlich der Bereitstellung der Website selbst (technisch notwendige Cookies) und werden nach der Sitzung wieder gelöscht. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Verwendung technisch notwendiger Cookies auf dieser Website erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. 

Sichere Datenübertragung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir ein dem aktuellen Stand der Technik entsprechendes Verschlüsselungsverfahren (SSL) über HTTPS. 

Ableseportal 

Unser Kundenportal bietet Ihnen die Möglichkeit, uns Ihre Zählerstände online zu übermitteln. Dazu müssen Sie sich mit der von uns mitgeteilten Vorgangsnummer einloggen. Zudem besteht die Option Ihre E-Mail – Adresse mitzuteilen oder diese zu aktualisieren. Sollten wir erneut Zählerstände per E-Mail anfordern, werden wir die von Ihnen angegeben E-Mail-Adresse dafür nutzen.

Zusätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit an unter Angabe einiger Pflichtfelder, uns den Zählerstand ohne eine zuvor mittgeteilte Vorgangsnummer zu übermitteln. Die Pflichtfelder umfassen folgende Kategorien personenbezogener Daten: Stammdaten (Name, Vorname) Kontaktdaten (Straße, Ort, Email,) Verbrauchsdaten (Ablesegrund, Zählertyp, Zählernummer, Zählerstand).

Die Verarbeitung dient allein der Erstellung Ihrer Abrechnung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist somit die Verarbeitung zur Vertragserfüllung und Vertragsdurchführung nach Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

IV. Empfänger von personenbezogenen Daten

Zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen können wir Dienstleister im Wege der Auftragsdatenverarbeitung in Anspruch nehmen. 

Konkret haben wir die evu zählwerk Abrechnungs- und Servicegesellschaft mbH eingeschaltet, die das Kundenportal in unserem Auftrag betreibt.

Mit unseren Dienstleistern werden die Vertragsverhältnisse nach den Bestimmungen des Art. 28 DSGVO geregelt, die die gesetzlich geforderten Punkte zum Datenschutz und zur Datensicherheit enthalten.

V. Ihre Rechte

Nach den Artikeln 15-21 DSGVO können Sie bei Vorliegen der dort beschriebenen Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte in Bezug auf die bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten geltend machen.

Sie können Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO über Ihre von uns verarbeitenden personenbezogenen Daten verlangen.

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen gemäß Art. 16 DS-GVO ein Recht auf Berichtigung zu. 

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DS-GVO). 

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

VI. Regelfristen für die Löschung der Daten

Soweit eine gesetzliche Aufbewahrungsvorschrift nicht besteht, werden die Daten gelöscht bzw. vernichtet, wenn sie für die Erreichung des Zwecks der Datenverarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Für die Aufbewahrung von personenbezogenen Daten gelten unterschiedliche Fristen, so werden Daten mit steuerrechtlicher Relevanz i.d.R. 10 Jahre, andere Daten nach handelsrechtlichen Vorschriften i.d.R. 6 Jahre aufbewahrt. 

VII. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat nach Art 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten gegen die DSGVO verstößt. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat.

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de